Mittwoch, 2. Mai 2018

Jahresversammlung Mitglieder

Am 15. April war die Jahresversammlung der Mitglieder von ACT in der Taverna Stelios in Limenaria. Wir danken Stelios ganz herzlich für seine Gastfreundschaft und die freie Nutzung seiner Taverna.

Die Finanzen des Jahres 2017 wurden vom Prüfungsausschuss genehmigt.
Wir möchten das Ergebnis der Ein- und Ausgaben gerne mit Ihnen teilen:

EINNAHMEN
€   1.238,21  - Bilanz 2016
€ 12.865,10  - Spenden
€   1.585,42 - Spendeboxen
€   5.255,00 - Schutzgebühr
€   3.918,55 - Basare / Verkauf von Waren / Veranstaltungen


AUSGABEN
€ 2.794,25 - Tickets + Transport Hunde, Kisten
€ 4.778,00 - Kastrationen / Sterilisationen
€ 6.771,13 - Impfungen / medizinische Behandlungen / Chip / Pass
€ 2.748,90 - Hunde / Katzenfutter etc.
€    533,29 - Kosten Vertrieb / Herstellung von Produkten
€    596,42 - Sonstige Kosten
€ 2.640,00 - Miete / Pfleger
€    187,00 - Bankkosten

Im Jahr 2017 haben wir es geschafft, wieder viele Katzen zu kastrieren, wieder ein paar mehr als letztes Jahr: 108!
Auch 15 Hunde wurden kastriert und 27 Hunde fanden ein neues Zuhause in Deutschland, England, Finland und auf Thassos.

Wie immer in dieser Zeit des Jahres sind unsere Finanzen sehr niedrig und wir hoffen, dass wir in diesem Jahr wieder auf Ihre Unterstützung zählen können, damit wir mit unserer Arbeit weitergehen können.

Donnerstag, 5. April 2018

Osterhasen? Nein, viele Welpen und andere Hunde

Das Jahr ist nur 3 Monate alt und wir haben bereits 15 Hunde aufgenommen!

Alles begann im Januar mit 4 kleinen Welpen, die ein Mann fand, als sie gerade eine Woche alt waren. Unerfahren wie er war, machte er einen großen Job, indem er sie mit der Flasche aufzog, bis er sie nicht mehr haben konnte. Jackie war so nett, sie in Pflege zu nehmen Leider ist einer von ihnen am nächsten Tag gestorben, aber allen anderen geht es sehr gut. Zwei Jungen und ein Mädchen, Amos, Arthur und Arwen. Sie wurden um den 10. Dezember geboren.

Dann bat im Februar eine Dame aus Theologos um Hilfe. Sie hat sich um 2 Welpen gekümmert, die sie gefunden hat. Zum einen fand sie ein Zuhause, aber da das andere älter wurde, konnte sie sich nicht mehr darum kümmern.
Jetzt pflegt Sibylle sie und ihr Name ist Binja, sie ist jetzt 6 Monate alt.


Eine Woche später fand Petra im Gebiet von Astris einen Jagdhund. Obwohl wir sie auf Facebook gesetzt haben, hat niemand sie vermisst gemeldet. Sie ist ein mittelgroßer Hund und sehr freundlich, ein typischer Familienhund.
Wir denken, sie ist noch sehr jung und diese Woche haben wir sie sterilisiert.
Wir nennen sie Camille und sie wohnt in unserem HalfWayHouse.


Mitte März wurden wir vom Besitzer des Maliatos Supermarktes in Limenaria kontaktiert. Er fand einen Jagdhund, der herumlief. Er fragte einige Leute, aber niemand kannte sie. Auch unser Aufruf auf Facebook hatte kein Ergebnis.
Auch diese mittelgroße Dame ist ziemlich jung und sehr freundlich.
Donna, wie wir sie genannt haben, bleibt im HalfWayHouse und wurde diese Woche sterilisiert.


Ende März wurde in der Nähe von Paradise Beach ein großer schwarzer Hund von Janna und Nikos gefunden. Tierfreunde wie sie sind, konnten sie ihn aber nicht haben, weil sie schon so viele Hunde aufgenommen haben (ganz zu schweigen von den Katzen). Sie kontaktierten uns um Hilfe und boten an, alle Ausgaben für den Hund zu bezahlen. Wie erwartet meldete niemand, dass dieser sanfte Riese vermisst wurde, also wird er nächste Woche kastriert und kann dann zum HalfWayHouse ziehen.
Wir nennen ihn Emil und wir denken, dass er nicht einmal 2 Jahre alt ist.


Einen Tag später wurden 7 junge Welpen in einem Karton im Flussbett in Limenaria gefunden. Sie waren nur 7 Wochen alt. Das Mädchen Eva, das sie gefunden hat, war so nett, sie zu pflegen, bis wir ihnen ein Zuhause finden. Sie schaffte es, 2 von ihnen zu vermitteln und ... möchte einen von ihnen selbst behalten. Es ist schwer diesen kleinen Süssen zu widerstehen. Das lässt uns immer noch 4 Welpen, die geimpft werden müssen. Da sie bei Eva bleiben, haben wir sie noch nicht benannt, aber ihre Namen sollten mit einem F beginnen.


Heute haben wir 2 kleine Welpen aufgenommen, die letzte Woche auf dem Weg zum Flughafen gefunden wurden. Wir möchten betonen, dass es NICHT unsere Politik ist, Hunde aus dem Festland zu nehmen. So sehr wir allen Tieren helfen möchten, erkennen wir auch, dass das unmöglich ist. Wenn Sie ein Tier in Not auf dem Festland sehen, können wir Ihnen Kontaktdaten von Organisationen drüben bereitstellen.
Natürlich haben wir diese Babys nicht zurückgeschickt und sie sind jetzt bei Tanja und Joop.
Wir danken Chris und Martin dafür, dass sie gegen Parasiten behandelt wurden und ihrer ersten Impfung  bekamen. Sie nannten sie Minnie und Max, aber da wir bereits einen Max hatten, folgen wir dem Alphabet und nennen sie Gina und George. Sie sind 7 Wochen alt und werden wahrscheinlich mittelgroß sein.


Wie Sie verstehen, kostet dieser Tsunami von Hunden viel Geld: Impfungen, Parasitenbehandlungen, Mikrochips, Sterilisationen und nicht zu vergessen Futter.
Außerdem müssen wir unser HalfWayHouse vergrößern, um mehr getrennte Gehege zu machen, weil einfach wie bei Menschen nicht alle Hunde zusammenpassen.

ALSO NOCH EINMAL BITTEN WIR UM IHRE HILFE.
Bitte helfen Sie uns mit einer kleinen oder großen Spende, um all diesen Hunden die Pflege zu geben, die sie brauchen und verdienen.
Sie können dies auf unserem PayPal-Konto tun: act.thassos@gmail.com oder auf unserem Bankkonto:
Piraeus Bank Limenaria - Thassos
GR06 0171 0620 0060 6213 6774 937 (BIC: PIRBGRAA).
Die Firmierung ist: DRASI GIA TA ZOA THASOU

VIELEN DANK!!

Donnerstag, 1. März 2018

Abschied

Es ist schon ein paar Jahre her, dass wir unsere Tierarztseele Nikos Efthimiopoulos auf Thassos, Limenaria kennengelernt haben. Mit der Zeit wurde er nicht nur unser Helfer in der Not, sondern auch zu einem Freund und Mitglied von ACT Animal Care Thassos. Kastrationen, Impfungen, Operationen, Versorgung mit Medikamenten, Hausbesuche, Beratungen, Einschätzungen, Ansprechpartner …… wir wissen gar nicht, was wir noch alles aufzählen müssten, um Nikos helfende Hand zu beschreiben. Nikos ist mit Herz und Seele Tierarzt und hat vielen Tieren, so wie auch Menschen auf Thassos geholfen. Hinzu kommt, dass er daneben auch noch ein sehr netter Mensch ist. Er hat das Herz am richtigen Fleck.

Nikos geht mit seiner Familie nach Deutschland, um dort ein neues Leben aufzubauen. Für uns ist das ein herber Verlust, wir sind sehr traurig, wie immer, wenn besondere Menschen gehen.

Gerade weil Nikos uns so sehr am Herzen liegt, wünschen wir ihm und seiner Familie nur das Beste, Glück und Gesundheit. Es ist ein mutiger Schritt, so mutig, dass es nur gut gehen kann, denn Mut wird immer belohnt.

Lieber Nikos, wir werden dich sehr vermissen, noch mehr werden dich die Tiere auf Thassos vermissen. Wir danken dir für all die vielen Stunden, die du für uns da warst. Nicht nur zu Geschäftszeiten, sondern rund um die Uhr. Wir danken dir für deinen Sachverstand. Wir danken dir für deine Ruhe, die du ausgestrahlt hast, um den Tieren zu helfen.

Viel Glück in deinem neuen Leben!


Mittwoch, 31. Januar 2018

Newsletter 6

Dezember war ein sehr arbeitsreicher Monat, wie jeder Monat im Jahr 2017 war.


Deshalb ist unser Newsletter ein wenig verspätet, aber nicht weniger interessant.


Viel Spaß beim Lesen der Übersicht unserer Aktivitäten im Jahr 2017!


Klicken Sie hier, um den Newsletter zu lesen.



Samstag, 23. Dezember 2017

Es war ein turbulentes Jahr

Wir haben ein turbulentes Jahr hinter uns, in dem viel passiert ist.
Die letzten Monate hatten wir die Hände voll von 9 Welpen und deren Transport Anfang Dezember zu ihren neuen Familien in Deutschland.
Daher gab es leider keine Zeit für neue Nachrichten auf unserer Website und der Newsletter muss auch bis Januar warten.

Nichtsdestotrotz wünschen wir allen Mitgliedern, Freiwilligen, Unterstützern, Fans und ACT-Hundebesitzern frohe Weihnachten und ein gutes und gesundes 2018!